Für einen
starken
Gemeinderat

Karsten
Amann

Dr. Karsten Amann

Dr. Karsten Amann

Grüne und Unabhängige

Ganz herzlichen Dank für Ihr riesiges Vertrauen —
Ich freu’ mich auf die Arbeit in Gemeinderat und Kreistag!

Aktuelles

Für alle

Seit 20 Jahren engagiere ich mich in der Kommunalpolitik für Ihre Belange, für eine lebendige und offene Stadtgesellschaft, für die Zukunft Reutlingens. Meine Überzeugung ist: Unsere Stadt braucht jetzt mehr denn je einen starken Gemeinderat. In diesem Sinn werde ich mit Ihrer Unterstützung auch in Zukunft arbeiten.

Eine lebendige Stadt für alle

Auf Plätzen, in der Fußgängerzone, in Parks: Reutlingen lebt von den Menschen, die sich gerne in der Stadt aufhalten. Ich setze mich ein für mehr Orte zum Verweilen und Spielen, für eine moderne Einkaufsstadt, für urbanes Nachtleben.

Eine digitale Stadt für alle

Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Wirtschaft und Verwaltung brauchen eine moderne und leistungsstarke digitale Infrastruktur. Ich setze mich ein für schnelles Internet in der ganzen Stadt, für freies W-LAN im Zentrum und für die Ausstattung unserer Schulen mit moderner Technik.

Sport für alle

Sport bedeutet soziales Miteinander, Integration, Gesundheit und Spaß. Die Sportvereine in Reutlingen mit ihren vielen Ehrenamtlichen leisten hier wertvolle Beiträge. Ich setze mich ein für eine verlässliche Förderung der Vereinsarbeit, ausreichend Raum und Plätze für die Sportangebote und zusätzliche Schwimmflächen in unserer Stadt.

Eine offene Verwaltung für alle

Unsere Stadtverwaltung muss der Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger offen gegenüberstehen — auf neuen und moderneren Wegen als bisher. Ich setze mich ein für die Prüfung einer Bürger-App, um die Meinung zu wichtigen Fragen der Stadtpolitik gezielt und bequem äußern zu können.

Moderne Mobilität für alle

Langsam tut sich was in der Reutlinger Verkehrspolitik: Wir müssen Rad, Bus und Bahn als Alternative zum Auto attraktiver machen. Ich setze mich dafür ein, dass mehr Tempo in diese Entwicklung kommt — mit schnellen, durchgängigen und sicheren Radverbindungen, mehr Fahrradabstellplätzen und mit einer baldigen Umsetzung der Regionalstadtbahn durch die Stadt.

Eine attraktive Stadt für Familien

Reutlingen wächst, und wir freuen uns drüber! Kinder und Familien brauchen eine Infrastruktur, die dieser Entwicklung nicht hinterherhinkt, sondern ihr vorangeht. Ich bin selbst Familienvater und setze mich ein für ein deutlich ausgebautes, wohnortnahes, zeitlich flexibles Angebot an Kinderbetreuungsplätzen und für attraktive Spiel- und Bewegungsangebote für unsere Kleinen. Auch das Raum- und Betreuungsangebot an unseren Schulen müssen wir dafür fit machen!

Urbane Kultur für alle

Wir können stolz sein auf die kulturelle Entwicklung unserer Stadt — von Philharmonie, Tonne und Museen bis hin zu Soziokultur, kuRT-Festival, bildenden Künstlern und Naturtheater. Ich setze mich ein für eine verlässliche finanzielle Förderung, ein Open-Air-Gelände auf dem Paketpostareal — und dafür, dass wir die Kulturschaffenden mit ihren Anliegen in unserer Stadt ernst nehmen!

Karsten Amann

Am 23. Oktober 1973 in Reutlingen geboren
Verheiratet, eine Tochter

Schulzeit

Bis 1984 in der Schillerschule und der Matthäus-Beger-Schule, danach auf dem Isolde-Kurz-Gymnasium, Abitur 1993

Zivildienst bei der KBF

Zivildienst bei der Körperbehindertenförderung Neckar-Alb, Tagesförderstätte für mehrfach schwerstbehinderte Menschen in Reutlingen

Studium in Tübingen

Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Abschluss 2000 mit dem Ersten Juristischen Staatsexamen

Rechtsreferendariat von 2000-2002, Abschluss 2002 mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen

Promotion zum Dr. iur., Dissertation: „Die funktionelle Trennung von Infrastruktur und Betrieb im Eisenbahnwesen — öffentlich-rechtliche Vorgaben, gesellschaftsrechtliche Konsequenzen“

Berufliche Tätigkeit

Von 1995 bis 1997 Mitarbeiter des früheren MdB Anton Pfeifer im Abgeordnetenbüro Bonn, von 1997 bis 2002 im Wahlkreisbüro Reutlingen

Seit 2002 Rechtsanwalt bei der Kanzlei VOELKER in Reutlingen als Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, seit 2009 Partner

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Seit 1999 Stadtrat in Reutlingen, bis November 2018 Mitglied CDU-Fraktion, seitdem parteiloses Mitglied Fraktion Grüne und Unabhängige

Mitglied Verwaltungs-, Kultur- und Sozialausschuss, Aufsichtsrat Stadtwerke, FairNetz, Stadthalle und Tonne, Stiftungsrat Württembergische Philharmonie Reutlingen (WPR)

Seit 2005 2. Vorsitzender des Freundeskreises der WPR

Seit 2011 Präsident des SSV Reutlingen 1905 e.V.

Mitglied in zahlreichen Vereinen, u.a.: TSG, Geschichtsverein, Theater Tonne, franz. K, Kunstverein, Freundeskreis Spendhaus, Kamino, Kulturschock Zelle, Verein für Volksbildung, Gönninger Lokschuppen

Bitte Bildunterschrift ergänzen

Aktiv für die Kultur in Reutlingen: Mit dem Freundeskreis der Württembergischen Philharmonie und Intendant Cornelius Grube (ganz links)

Bitte Bildunterschrift ergänzen

Gut, dass wir eine starke Feuerwehr haben! Hier im neuen Einsatzfahrzeug

Bitte Bildunterschrift ergänzen

Der SSV ist meine Leidenschaft. Hier bei einem Termin mit Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen und Stadionsprecher-Legende Wolfgang Gattiker

Mit den Kandidatinnen und Kandidaten der Grünen und Unabhängigen für den Gemeinderat

Bitte Bildunterschrift ergänzen

Freundschaft zwischen zwei Vereinen: Mit dem TSG-Vorsitzenden Tom Bader beim 175jährigen TSG-Jubiläum

Bitte Bildunterschrift ergänzen

Gemeinsam für die Stadt: Mit den OB-Kandidaten vor dem zweiten Wahlgang im Kreuzeichestadion

Entschlossener Blick: Als Cowboy in meiner Kindergartenzeit in Orschel-Hagen

Bitte Bildunterschrift ergänzen

Da sehe ich doch ganz brav aus ;-) Als Grundschüler vor der Matthäus-Beger-Schule in der Oststadt

Bitte Bildunterschrift ergänzen

Da begann meine Lust an der Politik: Als Student beim Debattieren